Userdreh im Swingerclub Harz-Heide.

Tatoogirl Cleo und Sexy Housewife Sabine, die wilden Sex – Hexen, brachten das Thermometer im Poolhaus des Swingerclubs Harz-Heide am Donnerstag auf Rekordniveau.

Obwohl im Freien schon etwas frisch ging es in der gemütlichen Hütte neben dem Swimmingpool heiß zur Sache. Die zwei geilen Mädels, gleichzeitig auf der Matte mit den Jungs in Aktion, sorgten für eine ausgelassene triebhafte Stimmung. Die Gäste waren zunächst ganz „Ehrenmann „ und brachten die Ladies durch ausgiebiges Lecken in Stimmung. Diese ließen das natürlich keinesfalls ungesühnt und zahlten es ihnen mit gleicher Münze heim.

Erst wurden die Lümmel mit gekonnter Handarbeit, angewärmt, danach hingebungsvoll auf Betriebstemperatur gelutscht und zur vollen Größe aufgeblasen.

Dann gab es für die derartig angestachelten Hengste kein halten mehr. Die für ihre anale Leidenschaften bekannte Hausfrau Sabine wurde sogleich von hinten gedeckt.  Analsex ist nun mal ihre Bestimmung.

Cleo, am ganzen körper tatowiert und hemmungslos ließ sich ebenfalls nicht lange bitten und machte auch gleich für die Herren die  langen  Beine zum Einlochen breit.

Schwanzlutschen, Analsex und zügelloses Abspritzen bestimmten das folgende Programm.

Die Mädels legeten aber noch einen Zahn zu als sie die Herren der Schöpfung ordentlich abritten. Es gab  für keinen noch so standhaften Stecher eine andere Wahl  als den Reizen der Damen zu erliegen und seine Ladungen in ihre Löcher zu schießen.

Sei es beim Vögeln, Analsex, oder Schwanzlutschen, der Fluss des Sperma kam nur selten zum Erliegen.

Auf die freundlicherweise bereitgestellten Heizkörper konnte bequem verzichtet werden.

 

Ihr / Euer Pepperbird

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*